2019

02.06.2019 Hilfeleistung - TH Meschenrettung aus Wasser Y

21:29

Am Sonntag den 02.06.2019 erreichte die Kooperative Regionalleitstelle in Wittmund gegen 13:24 Uhr ein Notruf, ein besorgter Anrufer sichtete zwei Schlauchboote, die durch die einsetzende Ebbe auf offene Meer drohten abzutreiben. Hierauf wurden die Feuerwehren aus Dornum, Neßmersiel, Westerbur und Norden alarmiert, sowie das DLRG. Die DGzRS aus Langeoog konnte wegen eines Werftaufenthalts nicht unterstützen. Nachdem die beiden Boote gesichtet wurden, steuertet das RTB1 aus Neßmerisel die beiden Wassersportler an. Zwei Kajakfahrer waren zu einem kleinen Sonntagsausflug aufgebrochen und waren über das Eintreffen der Feuerwehrkameraden sehr überrascht. Die beiden Jugendlichen konnten das rettende Ufer aus eigener Kraft erreichen, wo sie von der Feuerwehr empfangen wurden. Ein weiteres eingreifen der Rettungskräfte war somit nicht mehr erforderlich. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren ca. 10 Fahrzeuge von Feuerwehr und DLRG mit etwa 50 Helfern.

 


30.05.2019 Brandeinsatz- Feuer klein Mülltonnenbrand

14:53

Am 30.05.2019 wurden die Feuerwehr Dornum zusammen mit der Feuerwehr Nesse um 0:37Uhr zu einem Brand mehrerer Mülltonnen  in Dornum alarmiert. Beim eintreffen des ersten Fahrzeugs standen mehrerer Mülltonnen direkt an einer Garage in Brand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte diese zugig ab. Um das Gebäude kontrollieren zu können musste das Garagentor mit Brechwerkzeug geöffnet werden. Anschliesend wurde das Gebäude mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Um 1:45 Uhr war der Einsatz beendet.

Muelltonne_03.jpg

Muelltonne_02.jpg


25.05.2019 Brandeinsatz - Auslöung Brandmeldeanlage

14:50

Am 25.05.2019  um 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr Dornum zu eine ausgelösten Brandmeldeanlage nach Schwittersum gerufen. Nach der Erkundung durch die Feuerwehr wurde festgestellt, dass die Anlage durch einen Verbranten Kuchen ausgelöst wurde. Die Feuerwehr brauchte nicht weiter tätig werden und konnte die Einsatzstelle nach kurzer zeit wieder verlassen.


15.05.2019 Hilfeleistung - Notfalltüröffnung Y

18:21

Am 15.05.2019 wurde gegen 21:24Uhr die Feuerwehr Dornum zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Vor Ort musste dem Rettungsdienst und der Polizei Zugang zu einem Gebäude verschafft werden. Da am Gebäude keine Fenster geöffnet waren, wurde die Tür mittels Türöffnungswerkzeug geöffnet. Nachdem die Tür wieder schließfähig gemacht wurde und der Schlüssel an die Polizei übergeben wurde, war der Einsatz eigentlich für die Feuerwehr beendet. Jedoch bat die Polizei die Feuerwehr bei der Bergung der Person zu unterstützen. Da das Gebäude sehr beengt war, wurde die Person mit Hilfe von Tragetuch und Schleifkorbtrage durch die Feuerwehr geborgen. Um ca. 23:45Uhr war der Einsatz beendet und das HLF wieder Einsatzbereit

Im Einsatz waren: HLF & MTF Dornum, Rettungsdienst Promedica und 2x Streifenwagen der Polizei


23.04.2019 Brandeinsatz - Flächenbrand klein

11:53

Am 23.04.2019  um 20:02 Uhr wurde die Feuerwehr Dornum zusammen mit der Feuerwehr Nesse zu einem Flächenbrand gerufen. Da der genaue Einsatzort nicht bekannt war, musste die Einsatzstelle zuerst ausfindig gemacht werden. Vor Ort stellte sich heraus, das dort Reste eines Osterfeuers abgefahren wurden und diese in Brand geraten  waren. Im Einsatz waren die Feuerwehr Dornum mit zwei Fahrzeugen sowie die Feuerwehr Nesse mit einem Fahrzeug. Nach ca. 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

 


30.03.2019 Brandeinsatz - Auslösung Brandmeldeanlege

14:05

Am 30.03.2019  um 11:22 Uhr wurde die Feuerwehr Dornum zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Schwittersum gerufen. Binnen kürzester Zeit rückten der Ortsbrandmeister mit dem MTF sowie das HLF aus. Noch vor Ankunft des HLF konnte durch den Ortsbrandmeister Entwarnung gegeben werden. Die Brandmeldeanlage wurde durch einen Handdruckmelder ausgelöst. Jedoch ließ sich die BMA nicht zurücksetzen, da der Ausgelöste Handdruckmelder einen Technischen Defekt aufwies. Um die Anlage wieder zurücksetzen zu können, wurde der defekte Handdruckmelder durch den Hausmeister, in Absprache mit der zuständigen Firma, deaktiviert. Anschließen konnte die Einsatzstelle wieder an den Betreiber übergeben werden. Nach ca. 45Minuten war der Einsatz somit beendet.

 


18.03.2019 Hilfeleistung - Menschenrettung aus Höhe

13:10

Am 18.03.2019 wurde die Feuerwehr Dornum, Westerbur und die Drehleiter aus Norden so wie der Rettungsdienst zu einer Meschenrettung aus der Höhe in Dornummergrode alarmiert .Dort war bei Dachdeckerarbeiten an einem Gebäude ein Hubsteiger in Schräglage geraten und drohte umzustürzen. Zwei Personen befanden sich beim Eintreffen der Rettungskräfte im Korb des Hubsteigers.  Um die Personen mit Hilfe der Drehleiter befreien zu können muss zuerst ein Baum gefällt werden, bevor die Drehleiter in Stellung gebracht werden konnte. Die Personen wurden mit dem Korb der Drehleiter aus ihrer misslichen Lage gerettet.

                                                  


15.02.2019 Brandeinsatz - Auslösung Brandmeldeanlege

13:19

Am 15.02.2019  um 13:57 Uhr wurde die Feuerwehr Dornum eine ausgelösten Brandmeldeanlage nach Schwittersum gerufen. Vor ausrücken des ersten Fahrzeugs, wurde bereits von der Leitstelle Ostfriesland mitgeteil, dass es sich um ein brennenenden Fernseher handelt. Vor eintreffen der Feuerwehr wurde der Fernseher beriets aus dem Gebäude entfernt. Der betroffene Raum wurde anschließend von der Feuerwehr kontrolliert und gelüftet, befor die Anlage wieder zurückgestellt wurde. Nach 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Seite   1   |   2