2021

23.08.2021 Brandeinsatz - Zimmerbrand

15:04

Gemeldeter Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Dornumersiel
Um kurz nach 15.00 Uhr schrillten die Meldeempfänger in der Gemeinde Dornum für die Ortswehren Dornum, Roggenstede und Westerbur. Aufmerksame Bürger hatten den Alarm eines Rauchmelders in einem Mehrfamilienhaus wahrgenommen und die Kooperative Regionalleitstelle Ostfriesland in Wittmund kontaktiert.
Zufällig war der zuständige Ortsbrandmeister aus Westerbur im Ort und begab sich unverzüglich zur Einsatzstelle. Nachdem der Hausmeister die Tür geöffnet hatte, konnte die Wohnung erkundet werden. Feuer wurde nicht festgestellt, lediglich der Einkauf, der sich auf dem Herd befand, war leicht angebrannt, wodurch der Rauchmelder ausgelöst hatte. Das HLF20 der Ortsfeuerwehr Dornum belüftete unter PA die Wohnung. Im Anschluss wurde noch die Wohnung mit dem Gasmessgerät freigemessen. Da keine Gefahr mehr von der Wohnung ausging, konnte die Wohnung an die Eigentümerin übergeben werden.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden vermieden werden. Die Wohnung wurde im Anschluss mit einem Hochdrucklüfter quergelüftet, sodass die Wohnung bewohnbar ist. Im Einsatz waren neben den drei Ortswehren auch das DRK OV Dornum sowie die Polizei.
Text Ortsbrandmeister Westerbur und Ortsfeuerwehr Dornum

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF
POL


20.08.2021 Hilfeleistung - Notfalltüröffnung

09:59

Kurz nach Abschluss einer gemeinsamen Übung in Neßmersiel mit der Feuerwehr Neßmersiel, wurde die Feuerwehr Dornum zu einer Notfalltüröffnung nach Dornum gerufen. Da sich alle Fahrzeuge in Neßmersiel befanden, fuhren alle drei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Dornum die Einsatzstelle an.

Vor Ort wartete der RD, die bereits versucht hatten, Kontakt mit der Person aufzunehmen. Es handelte sich um einen ausgelösten Hausnotruf, da aber kein Pflegepersonal erreichbar war, wurde die Rettungsdienstbesatzung zum Objekt geschickt. Aber ohne die Hilfe der Ortsfeuerwehr Dornum, kamen auch diese nicht in die Wohnung. Es handelte sich hier um eine Altenwohnanlage mit mehreren Wohnungen. 
Um an den Hausschlüssel zu gelangen, wurde die BMA mittels Freischaltelement ausgelöst. Somit konnten die Einsatzkräfte in das Gebäude bis zur Wohnungstür gelangen. Hier musste dennoch dann der Zylinder der Wohnungstür gezogen werden, damit der Rettungsdienst zugang bekam. Wärend der Maßnahmen wurde von außen eine Leiter aufgebaut, um über ein auf Kipp stehendes Fenster kontakt mit dem Patienten zu suchen. Der RD versorgte nach dem die Wohnungstür offen war, den Patienten und die Feuerwehr machte die Wohnungstür wieder schließbar, stelle die BMA zurück und konnte anschließend die Einsatzstelle wieder verlassen. 

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF, LF 8/6, MTF
RTW, POL






06.08.2021 Hilfeleistung - Tierrettung

09:55

Die Feuerwehr Dornum wurde zusammen mit der Feuerwehr Neßmersiel zum Strand von Neßmersiel gerufen. Ein Hund befand sich im Watt um kam nicht alleine raus. Bei Ankunft des HLF 20 konnte der Ortsbrandmeister Neßmersiel die Rückmeldung geben, dass der Hund sowie der Besitzer in Sicherheit und kein eingreifen der Feuerwehr nötig ist. Somit konnte das HLF 20 den Einsatzort wieder verlassen. Das bereits ausgerückte LF 8/6 konnte ebenfalls die Einsatzfahrt abbrechen.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF, LF 8/6


Seite   1   |   2   |   3