2021

16.06.2021 Brandeinsatz - Brandmeldeanlage

11:09

Am 16.06.2021 wurde die Feuerwehr Dornum um 08:14 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Schwittersum alarmiert. Vor Ort konnte nach einer Erkundung festgestellt werden, dass Wasserdampf aus einem Industriewäschetrockner den Alarm ausgelöst hatte. Nachdem die Brandmeldeanlage zurückgestellt und das Gebäude an den Betreiber übergeben wurde, konnten wir den Einsatzort wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF


14.06.2021 Hilfeleistung - Tier in Notlage

11:06

Am 14.06.2021 wurde der Ortsbrandmeister Dornum telefonisch um 19 uhr alarmiert. Urlauber haben eine Jungkuh aufgefunden, die von der Mutterkuh getrennt war und am Pumptief in der Schöpfwerkstraße Dornumersiel stand und nicht auszuschließen war, dass die Jungkuh nicht zurückfindet und ins Wasser fällt. Der OrtsBM fuhr die Einsatzstelle an und informierte gleichzeitig den zuständigen Ortsbrandmeister aus Westerbur. Zudem telefonierte er Landwirte ab, um herrauszufinden, wem die Kühe gehören. Vor Ort konnte die geschwächte Jungkuh am Pumptief aufgefunden werden. Durch einen großen Zufall, kam der Landwirt an der Einsatzstelle vorbei und konnte die Jungkuh aus der misslichen Lage befreien. 

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: OrtsBM eigener PKW


14.06.2021 Hilfeleistung - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

11:01

Zwei Personen in verunfalltem Wohnmobil eingeschlossen
Am Montagnachmittag kam ein Wohnmobil von der Cancebeerstraße in Nesse ab. Zwei Personen waren in dem Fahrzeug eingeschlossen. Um 16:18 Uhr wurden daraufhin die Feuerwehren Nesse, Dornum und der bei der Feuerwehr Norden stationiert Rüstwagen-Kran des Landkreise Aurich alarmiert. Wenige Minuten nach dem Alarm, konnte durch einen Ersthelfer mitgeteilt werden, dass beide Personen aus dem Fahrzeug befreit sind. Die Personen wurden an den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst des Landkreise Aurich übergeben und in eine Klinik verbracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und sicherte in dem Fahrzeug verlasteten Gasflaschen. Die Cancebeerstraße war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Im Einsatz befand sich zu den Rettungskräften die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund und ein Abschleppunternehmen.    
Text: Manuel Goldenstein (Kreisfeuerwehrpressesprecher)

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLFMTF
Feuerwehr Nesse: TSF-W


13.05.2021 Feuer-Erkundung - OrtsBM

10:56

Am 13.95.2021 wurde der Ortsbrandmeister Dornum gegen 19 Uhr telefonisch zu einer Rauchentwicklung hinter einem Wohnhaus gerufen. 
Vor Ort konnte der Ortsbrandmeister kein Feuer und kein Rauch mehr erkennen. Die Bewohner hatten das Feuer selbst gelöscht. Der Hund hatte den Holzkohlegrill umgekippt und dadurch war das nebenstehende Kaminholz angefangen zu brennen.

Ohne eingreifen konnte der Ortsbrandmeister die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: Eigener PKW


20.03.2021 Hilfeleistung - Tragehilfe Rettungsdienst

12:53

Am 20. März wurde die Ortsfeuerwehr Dornum um 00:27 Uhr zur Tragehilfe für den Rettungsdienst nachgefordert.
In Dornumersiel galt es einen Patienten, der sich im vierten Obergeschoss befand, mit der Schleifkorbtrage durch das Treppenhaus zu transportieren. Nach etwa 20 Minuten konnte der Patient an den Rettungsdienst übergeben und der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF, MTF


04.03.2021 Hilfeleistung - Verkehrsunfall

14:45

Am 04.03.2021 wurde die Feuerwehr Dornum zusammen mit den Feuerwehren Neßmersiel und Norden zu einem Verkehrsunfall in Neßmersiel alarmiert. Gemeldet waren zwei beteiligte PKW und eine eingeklemmte Person. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass nur ein PKW verunfallt und keine Person eingeklemmt war. Diese wurde mit Hilfe des Spineboards aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde der Verletze mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Im Nachhinein wurde die Drohne der Feuerwehr Norden durch die Polizei angefordert, um Aufnahmen vom Unfallort zu machen. Nachdem das Fahrzeug durch den Abschleppdienst verladen war, wurden Fahrbahn und Böschungen von Trümmerteilen und Flüssigkeiten bereinigt. Nach ca. 3,5 Stunden konnten die letzten Kräfte den Einsatzort wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF, LF8, MTF

Feuerwehr Neßmersiel: LF8

Feuerwehr Norden: RW Kran, KDOW, MTF, Drohne

DRK Dornum: MTF


25.02.2021 Hilfeleistung - Notfalltüröffnung

14:44

Am 25.02.2021 wurde die Feuerwehr Dornum um 13:43 Uhr zusammen mit dem Rettungsdienst zu einer Notfalltüröffnung in Schwittersum alarmiert. Wie wir vor Ort erfuhren, machte sich ein aufmerksamer Bürger Sorgen, da sein Nachbar längere Zeit nicht gesehen wurde und auf Klingel an der Tür nicht reagierte. Vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Die Person hatte ganz einfach das Klingeln des Nachbarn an der Tür nicht gehört. Somit konnten wir nach fünf Minuten den Einsatzort wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge

Feuerwehr Dornum: HLF