18.11.2016 Einsatzübung

13:31

--- Einsatzübung am Dienstabend ---

Am Freitag den 18.11.2016 fand am Dienstabend eine größere Einsatzübung statt. Die Übung wurde im Vorfeld von den Diensthabenden Stephanie Jakobs, Meinhard Eilers und Dennis Schoolmann zusammen mit dem Atemschutzgerätewart Nils Schliephake vorbereitet.

Um 19:30 Uhr trafen sich zu dieser Übung zusätzlich zu den eigenen Kameraden, die Feuerwehr Nesse, das DRK Dornum im Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der umliegenden Ortsvereinen und der stellv. Gemeindebrandmeister beim Feuerwehrhaus in Dornum.

Nach kurzer Begrüßung kam auch schon der Einsatzauftrag für das Tanklöschfahrzeug per Funk: "BMA Alarm, Realschule Schloß Dornum".
Somit machte sich das TLF auf dem Weg zur Realschule. Vor Ort wurde schnell klar, dass es sich nicht um ein Fehlalarm handelt. Durch einen verletzten Mitarbeiter, der zum Staffelführer rannte, stellte der Staffelführer nach kurzer Lageerkundung fest, dass durch Dacharbeiten an der Turnhalle, diese sowie auch die Klassenräume im selben Gebäude komplett unter Rauch und der Dachstuhl in Brand stand. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Tischtennismannschaft sowie zwei weitere Dacharbeiter in dem Gebäude und fanden selbstständig nicht hinaus.
Sofort wurden durch den Staffelführer vom TLF über Funk weitere Fahrzeuge nachalarmiert und der Ortsbrandmeister übernahm die Einsatzleitung.
Schnell waren die restlichen Übungsteilnehmer vor Ort und der Einsatzleiter teilte die Einsatzstelle in mehreren Abschnitten ein. Somit konnte eine Wasserversorgung hergestellt und ein reibungsloser Innenangriff gestartet werden.
Was die Übungsteilnehmer nicht wussten, die "verletzten" Personen, die sich im Objekt versteckt hatten, waren Mimendarsteller des Jugendrotkreuz Kreisverband Aurich. Diese haben gehandelt wie im Ernstfall und waren mit Verletzungen versehen, somit wurde auch die Arbeit des DRK Dornum verlangt, die alle Hände voll zu tun hatten. Eine Person versuchte auch vom Glockenturm zu springen, konnte jedoch durch ein Atemschutztrupp rechtzeitig vom Glockenturm gerettet werden.
Die Einsatzübung zeigte einmal mehr, dass man bei so großen Schadenslagen nur miteinander ein Ergebniss erreichen kann und dieses auch miteinander geübt werden muss.
Die Ausrichter dieser Übung waren zufrieden - Die ganze Arbeit im Vorfeld hat sich gelohnt. Nach einer Nachbesprechung im Feuerwehrhaus Dornum war dann für alle Teilnehmer die Übung beendet.

Vielen Dank nocheinmal der Schloss GmbH, für die Bereitstellung der Räume, dem SV Dornum, die ihren Sportabend für uns ausfallen lassen haben, an das Jugendrotkreuz Kreisverband Aurich, an Marcel Zimmerring vom Großheider TV für die tollen Videoaufnahmen sowie an alle Teilnehmer der Übung.

Das Video zu dieser Übung vom Großheider TV:


12.02.2016 Jahreshauptversammlung

15:24

Protokoll der Jahreshauptversammlung am 12.02.2016 um 19.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Dornum

Begrüßung und Eröffnung
Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dornum wird um 19.43 Uhr vom OBM Manfred Diekmann eröffnet. Er begrüßt die Anwesenden Kameradinnen und Kameraden, sowie alle Gäste und dankt für ihr Erscheinen. Die folgenden Kameraden, sowie Gäste fehlen entschuldigt: Nadine Balster, Holger Janssen, Tim Ritter, Rene Blindow, Alexander Diekmann sowie Anja Wessels-Hoppen und Arthur Schmidt. Die Kameraden Wiebke Erdmann und Martin Becker werden sich nach dem TM1-Lehrgang bestimmt noch einfinden. Desweiteren begrüßt er eine Abordnung der Jugendfeuerwehr.
Er bittet die Versammlung für eine Schweigeminute aufzustehen und um dem am 12.12.2015 verstorbenen Alterskameraden Reno Lottmann zu gedenken.


20.01.2016 Spendenübergabe an die JF (Raiba)

15:11

 

Die Jugendfeuerwehr Dornum durfte sich über eine Spende freuen. Dank der regionalen VR Gewinnspar-Zweckerträge der Raiffeisen-Volksbank eG Norden durfte sich die Jugendfeuerwehr Dornum über ein Check in Höhe von 1500Euro freuen. Die Raiba Fresena unterstützt schon seit einigen Jahren örtliche Vereine bzw. Institutionen in deren Geschäftsgebiete. Damit möchten sie die Vereine/Institutionen fördern. Für die „Feierstunde" wo dann die offizielle Geldübergabe stattfand, trafen sich 23 Institutionen (JF, JKR, JTHW) in dem Lentzhof in Norden. Dieses Geld kann die Jugendfeuerwehr Dornum sehr gut gebrauchen, da immer wieder kosten entstehen.

image1.JPG.jpg    image2.JPG.jpg

Ein großer Dank geht somit an die Raiffeisen-Volksbank eG Norden

18.01.2016 Vorsicht vor Betrüger (Rauchmelder)

09:36

RauchmelderRettenLebenAus aktuellem Anlaß.. Zur Zeit sollen „falsche Feuerwehrleute“ ihr Unwesen treiben. Sie geben vor, Rauchmelder kontrollieren zu wollen. Da in der Gemeinde Dornum keine Feuerwehr damit beauftragt wurde, die Rauchmelder im Zuge der Rauchmelderpflicht zu kontrollieren, handelt es sich um Betrüger. Falls solche bei Ihnen vorstellig werden, wenden sie sich umgehend an die Polizei. Bitte informieren sie ihre Familie, Nachbarn und Freunde.

Denken sie bitte daran das seit dem 01.01.2016 eine Rauchmelderpflicht besteht. Informationen dazu finden sie hier


09.01.2016 Tannenbaum Sammelaktion der JF

14:59

Vielen Dank!!

Wir möchten uns bei allen Bewohnern der Gemeinde Dornum für die vielen ausgedienten Bäume und auch Spenden bedanken. Wie in jedem Jahr ging die Jugendfeuerwehr von Tür zu Tür um nach den alten Bäumen zu Fragen, natürlich wurde auch nach einer kleinen Spende für die Jugendarbeit gefragt.

Um 08:00 Uhr morgens trafen sich die Jugendfeuerwehr mit den Betreuern, es waren auch viele Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr anwesend um die Jugend zu unterstützen. Gegen 08:30 Uhr sind die einzelnen Teams verteilt worden damit wir das sehr große Gebiet schnell abarbeiten können. Damit die Kinder und Helfer für den Nachmittag neue Kräfte sammeln konnten, gab es gegen Mittag eine kleine Stärkung für die fleißigen Helfer. Nach der Mittagspause haben wir dann die letzten Bäume eingesammelt und waren dann gegen 16:00 Uhr fertig. Nachdem wieder alles sauber war ging ein langer, aber erfolgreicher Tag zu ende.

Dieses Jahr sind in der Gemeinde ca. 350 Bäume gesammelt worden.

Dank der Geldspenden können wir in diesem Jahr neue Anschaffungen wie z.B. Hosen oder Jacken für die Jugendfeuerwehr planen. Die Geldspenden kommen der Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr zu gute. Da die Jugendfeuerwehr keinen Mitgliedsbeitrag erhebt, sind wir froh das wir die Sammelaktion durchführen dürfen.

Wer Interesse hat bei uns mitzumachen, kann gerne an einem Dienst vorbei schauen, den aktuellen Dienstplan der Feuerwehr findet ihr hier.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön für alle Spenden!!


07.01.2016 Neue Dienstpläne der Feuerwehr

10:39

 Ab sofort sind die neuen Dienstpläne der Freiwiligen Feuerwehr
und der Jugendfeuerwehr für 2016 (1.Halbjahr) online

Gerne können sie uns zu den Dienstzeiten besuchen und bei interesse am Dienst teilnehmen


03.01.2016 Tannenbaum Sammelaktion der Jugendfeuerwehr

13:36

Es ist wieder so weit.....

Auch in diesem Jahr sammelt die Jugendfeuerwehr wieder Ihre ausgedienten Weihnachtsbäume ein.

Die Weihnachtsbäume werden am 09.01.2016 ab halb neun wieder im Raum Dornum, Dornumergrode, Schwittersum, Westeraccum und Nesse eingesammelt.

Die Jugendfeuerwehr bittet auch dieses Jahr keine "Tütchen" mit Spenden an die Weihnachtsbäume zu hängen, da es heut zu Tage leider immer mehr Diebstähle gibt, als noch vor wenigen Jahren.

Die Jugendfeuerwehrmitglieder und aktiven Feuerwehrmitglieder werden sich bemerkbar machen, wenn Ihr Baum abgeholt wird. Falls der ein oder andere an dem Tag nicht zu Hause ist und trotzdem gerne der Jugendfeuerwehr Gutes tun möchte, kann es im Nachhinein über den JFW Dennis Schoolmann machen.

Weihnachtsbaum.png
 

Seite   1   |   2   |   3