Brandschutzerziehung

Wer Bescheid weiß, spielt nicht mit dem Feuer!
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, …

… ob Ihr Kind seinen Namen und seine vollständige Wohnanschrift kennt?

… ob Ihr Kind die Notrufnummer der Feuerwehr kennt?

… wie sich Ihr Kind im Brandfall verhalten würde?

… ob schon einmal Brandschutzerziehung im Kindergarten oder der Schule Ihres Kindes durchgeführt wurde?

… dass Kinder bei Bränden besonders gefährdet sind?

Wussten Sie, …

… dass oftmals unbedachtes Zündeln von Kinder die Ursache eines Brandes ist?

… dass bei Einsätzen nicht nur erhebliche Sachwerte vernichtet werden, sondern in vielen Fällen Kinder sich und andere Menschen gefährden, schwere Brandverletzungen erleiden oder sogar den Tod finden?

… dass es nicht nur Aufgabe der Ihrer Feuerwehr ist, Brände zu löschen und Notfallhilfe zu leisten, sondern auch Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen durchzuführen?

Das Angebot Ihrer Feuerwehr

Wir klären Ihr Kind darüber auf, wie Brände vermieden werden.

Wir erläutern, wie es sich im Falle eines Brandes oder einer anderen Gefahr richtig zu verhalten hat.

Wir bieten Unterrichte und Projekte in Kindergärten und Schulen an.

Bitte sprechen Sie auch die Erzieher und Lehrer in den Kindergärten und Schulen auf unser Angebot „Brandschutzerziehung“ an.

Verantwortlich für den Bereich Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung:

Sandra Krey

Für Fragen rund um die Brandschutzerziehung nutzen sie bitte unser Kontaktformular