Geschichte

JF Zeichen.jpg

Anfang 1984 wurde erstmals über eine Gründung der JF gesprochen. Erste Anfragen ergaben 18 Bewerber; der Dienst sollte samstags stattfinden.

Am 30.06.1984 wurde die JF Dornum gegründet.

Erster Jugendwart wurde Alfred Münkewarf mit Heinz Hermes als Stellvertreter.

 

Die ersten zwei Jahre waren sehr schwer…

 

Man fuhr zu den Terminen auf Kreisebene, wusste aber vom Aufbau, vom wieso, weshalb, warum, so gut wir gar nichts. Erst als Ende 1985 Dirk Harberts des Öfteren nach Dornum kam und die Beiden an die Hand nahm, kam Schwung hinein. Dirk erklärte mit Händen und Füssen und mit viel Geduld den Aufbau einer Jugendabteilung.

 

1986 konnte die Jugendfeuerwehr Dornum dann schließlich selbständig arbeiten.

 

Allmählig akzeptierten dann auch andere die Jugendfeuerwehr in Dornum – denn leider hatte man im Jahr 1984 nicht nur positiven Zuspruch aus den anderen Ortswehren erhalten. Somit war es eine besondere Freude am 10.05 86 zum ersten Mal an einer Leistungsspangenabnahme in Westerholt teilzunehmen.

 

 1986             9 Mitglieder nahmen erstmalig an der Leistungsspange teil.

Auf der Weihnachtsfeier übergaben Alfred und Annemarie Münkewarf den ersten Wimpel. Sie spendeten den ersten Wimpel für die Jugendfeuerwehr mit den Worten bzw. mit der Bitte: Sich niemals unterkriegen zulassen, immer mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Nur so kann man es den Leuten zeigen, die nicht begreifen, wie wichtig die Jugendfeuerwehr ist. Und wenn ich eines Tages hier wieder sitzen werde, um eure „Silberhochzeit“ zu feiern – dann werde ich mit Genuss in die Gesichter der „Anderen“ schauen, lächeln und denken: Seht ihr, ihr habt es nicht geschafft gegen die so wichtige Jugendarbeit anzukommen – werde mein Bier in die Hand nehmen und den Abend genießen!! Prost.

 

 1987 legte Alfred Münkewarf aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nieder. Sein Nachfolger wurde Günther Buss zusammen mit Uwe Feldmann.

1988             12 Mitglieder aktiv dabei. Die Unternehmenslust stieg immer weiter und so wurde,

 

1989 ein Zelt angeschafft. Erstes Bezirkszeltlager in Walle; erste Teilnahme am Schützenfest in Dornum. Königshaus: Stefan Freese, Harald Blonn, Uwe Palma

 

1991      Erstes Zeltlager mit der JF Jülich auf dem Schützenplatz in Dornum

 

1993      Kreiszeltlager in Dornum

 

1994      Fahrt nach Hannover zur Interschutz

 

1995 traten Günther Buss und Uwe Feldmann aus persönlichen Gründen zurück. Nachfolger wurden Stefan Freese und Helge Weyerts.

 

1996 wurde Manfred Onken zum Stellvetretenden Jugendfeuerwehrwart ernannt, Helge Weyerts ist aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.  13 Mitglieder aktiv dabei.

 

1997      Aus beruflichen und persönlichen Gründen trat Stefan Freese zurück, Nachfolger wurde Manfred Onken und stellv. Heino Stiehl.  22 Mitglieder aktiv.

 

1998      17 Mitglieder aktiv dabei und Teilnahme Bezirkszeltlager in Utarp

 

1999      Aus beruflichen und persönlichen Gründen tritt Heino Stiehl zurück, Ingo Kloß wurde Nachfolger. 15 Jahre JF Dornum. Teilnahme Kreiszeltlager Upgant- Schott.

 

2000      14 Mitglieder. Neugründung JF Westerbur

 

2001      Tag der offenen Tür neues Feuerwehrhaus Dornum. Endlich eigener Unterrichtsraum. 14 Mitglieder

 

2002      Aus persönlichen Gründen trat Ingo Kloß zurück, Nachfolger Nadine Balster. 24 Mitglieder. Kreiszeltlager Ihlowerfehn, Besichtigung FTZ Aurich. Leistungsspange in Aurich mit 9 Mitgliedern erfolgreich bestanden.

 

2003      29 Mitglieder. Erstmalig Weihnachtsbaumsammeln

 

2004       20 Jahre JF Dornum

 

2005       Kreiszeltlager in Münkeboe, Wahlen Jugendwart Nadine Balster ohne festen Stellvetreter.

 

2006       Leistungsspangenabnahme auf Langeoog erfolgreich bestanden

 

2007       Bezirkszeltlager in Leer, Erstmalig Abnahme Jugendflamme 1 in Dornum

 

2008       Kreiszeltlager in Norden, Wahlen Jugendwart Nadine Balster mit stellv. Jugendwart Dennis Schoolmann                     

 

2009       „Silberhochzeit“ und Teilnahme am Bundeswettbewerb in Großheide
Jugendwartewechsel im September, Stephanie Janssen neuer Jugendfeuerwehrwart.

2011 tritt Stephanie Janssen aus persönlichen Gründen vom Amt zurück, Dennis Schoolmann wird Jugendfeuerwehrwart. Zweites Mal Kreiszeltlager in der Gemeinde Dornum.

Anfang 2012 Neuwahlen Jugendfeuerwehrwart: Dennis Schoolmann zusammen mit Stellvertreter Nils Schliephake.

Anfang 2018 Neuwahlen Jugendfeuerwehrwart: Nils Schliephake zusammen mit Stellvertreterin Karin Erdmann

 

 

Seit 2005 geregelte Dienstabende, verschiedene feste Termine, z.B. Kreisjugendfeuerwehrtage, Schützenfest, Weihnachtsfeiern, Spiel ohne Grenzen ect.